Liebe Gäste und Freunde des SC04 Tuttlingen,
willkommen im Donaustadion zur Landesligasaison 2015/2016.


In der letzten Saison galt es, den " Betriebsunfall " des vorausgegangenen Abstieges der 1. Mannschaft wettzumachen. Dies gelang eindrucksvoll: Der notwendige Umbruch ist gelungen, die Neuzugänge und der neue Trainer Ralf Hellmer haben eingeschlagen, die Mannschaft hat sich gefunden und stabilisiert. Folgerichtig wurde die Bezirksliga-Meisterschaft souverän mit 11 Punkten Vorsprung bei 111 geschossenen Toren errungen.

Hierauf lässt sich nun aufbauen. Die 1. und 2. Mannschaft ist fast komplett zusammengeblieben. Lediglich unser Torwart Dittmer wollte etwas kürzer treten und ist nach Seedorf gewechselt und unseren Mittelfelddauerläufer Coskun hat es wieder in seine alte Heimat gezogen. Der ohnehin schon starke Kader ist durch weitere 10 neue Spieler qualitativ und quantitativ verbessert worden. Hinzu kommen einige talentierte Jugendspieler und weitere Neuzugänge der 2. Mannschaft, sodass wir in den Aktivenmannschaften eine Kaderstärke von ca. 24 bzw. 22 Spieler aufweisen. Der Konkurrenzdruck ist also ganz erheblich und es wird eine Portion Fingerspitzengefühl des Trainerteams sowie Disziplin und Akzeptanz der Spieler nötig sein, um unsere " Luxusprobleme ", die in dieser Saison entstehen werden, zu meistern.

In der vergangenen Saison wurden wir nur in wenigen Spielen ernsthaft gefordert. Dieses Jahr wird es viele 50/50-Spiele geben. Es wird mehr Spannung, mehr Druck und damit mehr Fehler geben. Ich bin gespannt, wie die Mannschaft hiermit umgehen wird. Die Stärke der Landesliga ist derzeit schwer einzuschätzen, sicher ist aber eines: wir haben eine eingespielte Mannschaft und haben uns optimal verstärkt. Alles ist möglich !

Unsere hohe Anzahl an Spielern hat es erfordert, auch das Trainerteam zu erweitern. Mit Francesco Pastore haben wir einen erfahrenen Coach verpflichtet, der Ralf Hellmer und Nunzio Pastore unterstützen soll.

Auch in der Jugend ist es - endlich - gelungen, wieder eine Verbandsstaffel-Mannschaft stellen zu können. Unsere B-Junioren wurden Meister und haben sich in den Aufstiegsspielen sicher durchgesetzt. Auch unsere A-Junioren haben als Vize-Meister an der Relegation zur Verbandsstaffel teilgenommen, sind aber gescheitert. Dafür konnten sie den Pokalsieg feiern. Unsere Damenmannschaft, die am letzten Spieltag noch von der Tabellenspitze verdrängt wurde, blieb in der Relegation leider erfolglos.

Unsere ambitionierten Ziele und die gewachsenen Aufgabenfelder haben natürlich die Kosten deutlich erhöht. Dies macht es erforderlich, ständig Kontakt mit aktuellen und potentiellen Sponsoren zu halten. Wir hoffen, dass die Sponsoren hierdurch nicht genervt sind und uns weiterhin unterstützen, damit unsere gesteckten Ziele erreicht werden können. Ich setze darauf, dass alle mitziehen und uns viele unterstützen. Dann ist - wie gesagt - alles möglich.

Auf geht's SC04 !

Bernhard Mussgnug
- Präsident -